Medizin der Bienen - Die Medizin der Biene: Honig hilft Wunden wie offene Beine zu heilen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bienenmedizin


Erfahren Sie mehr über die Medizin der Bienen und wie medizinischer Honig, speziell Manukahonig (MGO) hilft, chronische Wunden wie zum Beispiel offene Beine zu heilen. Zudem stellen wir Ihnen eine Haut- und Wundschutzcreme mit medizinischem Manuka Honig zur Pflege und Behandlung der Wundränder vor.

Die älteste schriftliche Aufzeichnung zur Herstellung von Wundhonig, ist auf einer samarischen Tontafel zu finden (ca. 2000 v. Chr.). Es handelt sich um eine Anweisung für die Behandlung von Infektionen oder Wunden: „Alles zu Staub zermahlen und mit Wasser und Honig verkneten. Anschließend etwas Öl und warmes Zedernöl darüberspritzen."

Dieses Rezept wurde in der Wundheilung und in der Apitherapie weiterverfolgt und es wurde das Medizinprodukt Medizinischer Manukahonig zur Behandlung von Wunden entwickelt, welches gegenüber herkömmlichen Methoden wie der Anwendung von Antibiotika zahlreiche Vorteile aufweist.



Apitherapie mit Manuka Honig zur Behandlung von Wunden
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü